Start » Tagebuch » 5 Monate bei Jugl.net

5 Monate bei Jugl.net


Der letzte Monat verlief deutlich ruhiger. Jugl ist nun fast ein halbes Jahr alt und hat es in dieser Zeit auf knapp 54.000 Mitglieder geschafft. Das anfangs sehr dynamische Mitgliederwachstum ist nun etwas abgeflaut. Wie steht es um Jugl? Und wie geht es weiter?

Wachstumskurs?

Sicher, dass dynamische Wachstum musste irgendwann abflauen. Jugl war neu und chic und gewährte attraktive Prämien für das Werben neuer Mitglieder. Die Möglichkeit, kostenlos Geld zu verdienen, war wirklich verlockend. Nur was ist daraus geworden?

Fakt ist, das Angebot an Werbeanzeigen, für die man beim Ansehen belohnt wird, ist deutlich zurück gegangen. Gleiches gilt auch für die übrigen Vermittlungsangebote, die man als User einstellen kann. Es sieht also danach aus, als wären auch noch nicht wirklich viele Shops an Bord, die Jugl zum Werben nutzen. Dazu kamen interne Scherereien durch eine neue Funktion, die das “Abwerben” von automatisch zugewiesenen neuen Mitgliedern möglich machte ( also solche, die sich ohne Empfehlungslink direkt bei Jugl angemeldet haben ). Im Moment sieht es also eher nach einer Pause bei Jugl aus.

Dennoch muss man sich mal vor Augen halten, was wir hier vor uns haben. Jugl.net ist ein Startup, was es geschafft hat, in fünf Monaten über 50.000 Adressen zu sammeln. Das sind mögliche Vertriebspartner und potenzielle Kunden. Die meisten davon haben die APP auf Ihrem Handy! Alle diese Mitglieder konnten bisher bei Jugl Geld verdienen – und das kostenlos. Die Premium-Mitgliedschaft von einmalig 3,00 EUR ( drei!!! ) tut hier absolut gar nichts zur Sache. In der Anfangszeit wurde seitens Jugl 10 EUR für jedes neu geworbene Mitglied an den Werbenden bezahlt. Davon gingen natürlich 30% wieder an den jeweiligen Sponsor aber trotzdem: Hat man 10 Freunde für Jugl begeistert, so hatte man 70 EUR in der Hand. Zusätzlich hat man dann auch davon profitiert, wenn diese Freunde Jugl an weitere Freunde empfohlen haben und ebenso war man an jeder Aktion ( Werbung ansehen ) in seiner Downline beteiligt.

Immer pünktlich: Jugl zahlt aus

Im Gegensatz zu anderen Anbietern hat Jugl ab einem Guthaben von 50,00 EUR (5.000 Jugls) bisher immer anstandslos ausgezahlt! Auch ich habe mehrfach Auszahlungen vorgenommen, wie ihr hier nachlesen könnt:

» Erste Auszahlung bei Jugl

» Zweite Auszahlung bei Jugl

Die beiden Berichte sind etwas älter. Aber auch meine letzten beiden Auszahlungen vom 12.04. und vom 17.05. waren wie gewohnt innerhalb von maximal zwei Tagen auf meinem Konto. Ein Zeichen, dass da einiges an Substanz hintendran ist und wir mit Sicherheit noch eine spannende Reise mit Jugl haben werden. Aber wie schon mehrfach erwähnt, muss man das Ganze langfristig sehen und Geduld haben. Dafür spricht auch, dass es weiterhin 500 Jugls für neu geworbene Premium-Mitglieder als Belohnung gibt. Die letzte offizielle News des Unternehmens ist bereits einige Zeit her. Aus meiner Sicht wird es hier wirklich Zeit für ein neues Statement und ich denke, das wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Meine Empfehlung nach wie vor: Meldet euch an, ladet euch die App runter und schaut euch die Sache ganz entspannt, unverbindlich und kostenlos an. Lediglich wenn ihr vorhabt, weitere Leute in euer Netzwerk einzuladen, solltet ihr die 3,00 EUR einmalig investieren, so dass ihr künftig von erhöhten Provisionen profitiert. Dennoch kann Jugl auch komplett kostenlos genutzt werden, man hat also keinerlei Risiko und so kann man Jugl auch weiterhin uneingeschränkt empfehlen.

» Hier geht es zur Anmeldung und zum Download

Ich freue mich auf neue Teammitglieder, bei mir erhaltet ihr bestmöglichen Support. Viel Erfolg und bis zum nächsten Update.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.